News:

Land NÖ fördert ab 1. April 2017 „Sicheres Wohnen"

Das eigene Heim ist für jeden ein besonderer Rückzugsort. Damit Ihr Zuhause auch vor ungebetenen Gästen geschützt ist, kann dieses mit einfachen Maßnahmen gesichert werden. Denn mit der Förderung Sicheres Wohnen trägt das Land Niederösterreich wesentlich dazu bei, Eigenheime und Wohnungen einbruchssicherer zu machen.

  • Die NÖ Wohnbauförderung unterstützt Sie jetzt beim Einbau von Schutzmaßnahmen mit einem Direktzuschuss.
  • Die Maßnahmen werden bei Ein- oder Zweifamilienhäusern bzw. Reihenhäusern und Wohnungen in Mehrfamilienhäusern gefördert!
  • Zum Zeitpunkt der Antragstellung darf der Einbau/die Inbetriebnahme nicht länger als 6 Monate zurückliegen.

 

Genauere Informationen finden Sie hier: Sicheres Wohnen Land Niederösterreich

Hier finden Sie das Online Antragsformular:  >> Online Formular Sicheres Wohnen <<


Handwerkerbonus für 2018

Mit dem NÖ Handwerkerbonus 2018 jetzt Sanierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen qualitativ hochwertig durch Gewerbetreibende durchführen lassen und bis zu € 600,-- Zuschuss sichern!

 

So funktioniert der „Handwerkerbonus“:

Es kann ein einmaliger nicht rückzahlbarer Zuschuss von 20 % der förderfähigen Kosten für Arbeitsleistungs-  und Anfahrtskosten exkl. USt.  gewährt werden, höchstens jedoch € 600,- pro Förderobjekt.

Die förderfähigen Kosten müssen in Summe zumindest € 200,- betragen, damit es in Folge zur Auszahlung der Mindestförderung in der Höhe von € 40,- kommen kann.

 

Förderbare Arbeitsleistungen im Zuge des NÖ Handwerkerbonus 2018 sind:
  • Erneuerung von Wandanstrichen und Tapeten
  • Austausch von Bodenbelägen
  • Schleifarbeiten an Böden samt Neubeschichtung
  • Erneuerung und Dämmung von Dächern, Fassaden, oberster oder unterster Geschoßdecke
  • Austausch von Fenstern und Türen
  • Austausch von Innentüren samt Türstöcken
  • Sanierung von Sanitäranlagen
  • Erneuerung der gesamten Wasserinstallation
  • Erneuerung von Stiegen samt Geländer
  • Erneuerung der Einbauküche
  • Elektroinstallationen
  • Wartung von Heizungsanlagen
  • Schädlingsbekämpfung (z.B. Hausschwamm, Holzwurm)
  • Verlegung von Boden- und Wandfliesen
  • vergleichbare Leistungen im Zusammenhang mit der Sanierung, Erhaltung und Modernisierung von Wohnhäusern   

NICHT förderbar im Zuge des NÖ Handwerkerbonus 2018 sind:  

Neubauten, jede Art von Erweiterungsarbeiten (Aufbauten, Zubauten), Außenanlagen, Gartengestaltung, Zufahrten, Nebenräume außerhalb der Wohneinheit, Kehrarbeiten an Kaminen, Einbau und Austausch von fossilen Heizkesseln, das Erstellen von Energieausweisen, Ablesedienste für Verbrauchszähler (Gas, Strom, Wasser, Fernwärme), Möbel und Möbelrestaurierungen, Haushaltsgeräte aller Art, Poolreinigung.

 

Voraussetzungen:

  • Der Antrag ist von einer natürlichen Person (Eigentümerin/Eigentümer oder nutzungsberechtigten Person) zu stellen. 
  • Beim Förderobjekt muss es sich um ein Eigenheim, ein Reihenhaus oder um eine Wohnung in Niederösterreich handeln, das baurechtlich fertiggestellt ist.
  • Es kann für jedes Förderobjekt nur ein Ansuchen gestellt werden.

  • Das Förderobjekt muss mit Hauptwohnsitz bewohnt werden.
  • Die Arbeitsleistung muss ab dem 1.1.2018 von einem Unternehmen mit Sitz in Niederösterreich erbracht (d.h. begonnen und vollendet) werden.
  • Die Förderung endet, wenn die bewilligten € 3,5 Millionen ausgeschöpft sind.
  • Die Förderung ist nicht mit anderen einmaligen nicht rückzahlbaren Zuschüssen der NÖ Wohnbauförderung

Einreichung

Die Rechnung(en) mit Zahlungsnachweis(en) sowie die vollständig ausgefüllte Beilage „NÖ Handwerkerbonus 2018“ sind dem Online-Antrag anzuschließen. 

Die Rechnungen müssen auf die Förderwerberin/den Förderwerber ausgestellt sein!

Aus der Rechnung müssen eindeutig hervorgehen:

  • die Adresse des Förderobjektes,
  • der Zeitraum der Leistungserbringung und
  • die Arbeitsleistungs- und Anfahrtskosten.

Die Einreichung für NÖ Handwerkerbonus 2018 ist ab 1.1.2018 möglich.

 

Quelle: http://www.noe.gv.at/noe/Sanieren-Renovieren/Foerderung_Handwerkerbonus.html

 

Das Formular können Sie direkt hier ausfüllen:   Formular_Antrag_Handwerkerbonus   <<< hier klicken

Beratung:


Erwin Hohl

Mobil:  0664 / 5362360

 Mail:    office@ehst.at



Alarmtechnik

Über 15.000 Einbrüche werden in Österreich im Durchschnitt jährlich angezeigt! Mit Ihrer modernen Alarmanlage können Sie den richtigen Schritt in Richtung Sicherheit gehen!

GPS WebPortal

 

          Mit modernsten Kartenmaterial die Ortung von Fahrzeuge/Maschinen/      Geräte leicht gemacht!

Alarmierung bei Bewegung, Öffnung oder Manipulation,       Betreten unerlaubten              Bereiches, Bewegen    ausserhalb der Einsatzzeit            via Web/Mail/SMS

Videoanlage

Videoüberwachung zum Schutz Ihres Eigentums? Videoaufzeichnung der Extraklasse!

 Sowohl für den Innen- als auch Außenbereich können wir Ihnen eine optimale Lösung anbieten.

Telekommunikation

In unserer Tätigkeit als Vertrieb von Produkten der Firma Telecom Behnke bieten wir Ihnen umfassende und schnelle Abarbeitung Ihrer Bestellung